> Drucken > Sitemap
GO
Tiefbau mit Umweltaspekt
Tiefbau in Harmonie mit der Umwelt
 
Die Verantwortlichen der Lötscher Tiefbau AG haben die Notwendigkeit von Umweltmassnahmen schon früh erkannt. Sie eigneten sich gezielt das notwendige Know-how an und bauten die passende Infrastruktur auf. Die Lötscher Tiefbau AG verändert Lebensräume für Leben mit Zukunft.

Die Grundlage zur umweltverträglichen Arbeitsweise der Lötscher Tiefbau AG ist das Managementsystem Umwelt nach ISO 14001. Nach dieser Zertifizierung wahrt die Firma die Verantwortung im Umgang mit der Erde, der Luft und dem Wasser.

Im Bereich umweltbewusstes Arbeiten realisierte die Lötscher Tiefbau AG in den letzten Jahren innovative Lösungen. Wir setzen auf erneuerbare Energien, investieren in neue Motorentechnologie und schulen unser Personal im Umweltbereich.


1 Luftreinhaltung auf Baustellen
Die Lötscher Tiefbau AG leitete schon früh Massnahmen zur Minimierung der Luft-Emissionen ein und ist heute auf dem neuesten Stand. So werden bei Fahrzeugen und Baumaschinen ausschliesslich schwefelfreier Ökodiesel sowie biologisch abbaubares Hydrauliköl verwendet. Die Baumaschinen sind mit Russpartikel-Filtern versehen.


2 Entsorgung von Altlasten
Die Entsorgung von Altlasten beinhaltet das Ausheben, Triagieren, Behandeln und Entsorgen von verunreinigtem, kontaminiertem Material. Aufgrund der technischen Verordnung über Abfälle (TVA) hat die Lötscher Tiefbau AG Massnahmen für konzeptionelle Entsorgungswege getroffen. Die Lötscher Plus Gruppe verfügt über regionale Aufbereitungs- und Ablagerungsmöglichkeiten um die Transportdistanzen möglichst kurz zu halten.


3 Erdarbeiten
Im Baugrubenaushub arbeitet die Lötscher Tiefbau AG nach der "Aushub-Richtlinie" des Bundesamtes für Umwelt, Wald und Landschaft (Buwal) sowie nach dem Merkblatt "Umgang mit gewachsenem Boden" der Dienststelle Umwelt und Energie. Dies gilt auch im Bereich der nachhaltigen Rekultivierung.


4 Recycling von Baustoffen
Die Lötscher Tiefbau AG hat sich für verschiedene Innovationsleistungen im Umweltbereich einen Namen gemacht, vor allem auch in der Aufbereitung von Sekundärbaustoffen. Diese beginnt mit dem fachgerechten Rückbau von teils komplexen Objekten.

Auch hohe Gebäude können mittels der Lötscher High-Far-Bagger mit Spezialausleger von oben nach unten zurückgebaut werden. Das Rückbaumaterial wird an Ort getrennt und mit der eigenen Fahrzeugflotte den weiteren Entsorgungsschritten zugeführt. Den Bauschutt transportiert man in die Recycling-Anlagen. Nach einer weiteren Feintrennung stehen dort Prallmühlbrecher und Doppeldeck-Siebanlagen zur Wiederaufbereitung bereit. Dank des Recyclingkonzepts der Lötscher Tiefbau AG fliessen bis zu 70 Prozent der Bauabfälle als Sekundärbaustoffe in den Baustoffkreislauf zurück.


5 Umwelt gross geschrieben
Die Lötscher Tiefbau AG lebt den Grundsatz, dass umweltbewusstes Arbeiten und moderne Tiefbautechnik die Qualität für den Lebensraum nachhaltig sichert.
  Kontakt
LÖTSCHER TIEFBAU AG
Spahau 3
CH-6014 Luzern
Tel. +41 41 259 07 07
Fax +41 41 259 07 10

Zur Lötscher Gruppe

Zur Lötscher Logistik AG